DOWNLOADS

 



"Nebel im August"

Euthanasie in der Heilanstalt Irsee

in der Nähe von Kaufbeuren

Filmtrailer

--------

Auch im heutigen Bildungszentrum Irsee

werden diese zutiefst ergreifenden

Tatsachen mit einer Austellung dokumentiert.

--------

Artikel zu diesen Verbrechen

während des NS- Euthanasieprogramms

können Sie nachlesen:

im Spiegel

und

in der Gießener-Allgemeinen



*********




Ein Interview von Herrn Mirko Olostiak

im Radio Dreyeckland

zum Thema "Offener Dialog"

    
"Heute mit Prof. Dr. Volkmar Aderhold, der in Deutschland

nicht nur die Debatte über Schäden und verkürzte

Lebenserwartung durch Neuroleptika angestoßen hat,

sondern hierzulande auch durch Seminare,

Fortbildungen und Vorträge die Konzepte der

Bedürfnisangepassten Behandlung und des
Offenen Dialog voranbringen will."



                                                                                                                        
******



                                                                                                 DAS 7. ÖSTERREICHWEITE TREFFEN
                                                                                                  
STIMMENHÖRENDER MENSCHEN

endete am Nachmittag des 14. September 2012.

Für die Verhinderten oder Daheimgebliebenen möchte ich Ihnen 

unsere gemeinsame Arbeit im Workshop zum Thema " recovery" mit Frau Suzanne Engelen vorstellen.

 


Klicken Sie die Bilder bitte zum Vergrößern an.






******




Das deutsche Netzwerk in Berlin "Stimmen hören" hilft Psychisch-Kranken.

Hören Sie hier den Podcast von Detlef Berentzen. SWR2 Impuls vom 9.12.2011

mit dem Titel

 

"Geplagt von inneren Stimmen"






******




Schädlichkeit des Schizophreniekonzepts und eine Alternative
Zusammenfassende Darstellung von Fr. Prof. Dr. Hoffmann nach Ideen von Prof. Dr. Marius Romme

 

Besonders für Menschen, die zur Verminderung ihrer Ängste vor den Stimmen

Neuroleptika verschrieben bekommen, ist eine Dosierung wichtig,

die den Umgang mit dem Phänomen "Stimmenhören"

und dabei speziell das Entwickeln eigener Wege zu mehr Lebensqualität möglich macht!!!


Bitte bedienen Sie sich dieser Studie.

Neuroleptika zwischen Nutzen und Schaden

 

Über die letzte Aktualisierung zum Thema

"Mortalität durch Neuroleptika"

können Sie sich mit diesem Link informieren:

http://www.psychiatrie.de/dgsp/neuroleptikadebatte/neuroleptikadebatte/


Online Studie der Universität Hamburg

  Was erwarten Patienten beim Absetzen von

Antipsychotika/Neuroleptika

Studieninformation pdf

                                                                    
https://psyunihamburg.eu.qualtrics.com/jfe/form/SV_cJfTXLN0wJsZBLT



Öffentlichkeitsarbeit der Unruhe PrivatStiftung
Mein ANTISTIGMA EXPERIMENT für Stimmen hörende Menschen

        und zum "Krankheitsbild der Schizophrenie",

          habe ich bei der Ausschreibung für die SOZIALMARIE 2012 vorgestellt.

Informationen dazu finden Sie in der Spalte"Antistigma"



******

Hören Sie die Ö1 Sendung " Dimensionen - die Welt der Wissenschaft"

zum Thema " Psychiatrie auf neuem Kurs "

Veränderte Strategien im Umgang mit Schizophrenie-Patienten

Gestaltung von Sabrina Adlbrecht

vom Mittwoch, 07. März 2012 um 19.05 Uhr in oe1.ORF.at


LINK ZUR SENDUNG



******


Der Welttag "Stimmenhören" am14. September 2011

Seit 30 Jahren ist EXIT-sozial in Linz HILFE für Menschen in seelischer Not.

Herr DDr. Walter von Lucadou brachte den TeilnehmerInnen das alte Phänomen

 außersinnliche Stimmen wahrzunehmen als Psychologe und Physiker näher.

Die Parapsychologische Beratungsstelle in Freiburg berät Menschen,

die plötzlich in ihrem Alltag von unerklärlichen Erfahrungen  überrascht werden.

 

"Sprechen Engel, Teufel oder Verstorbene zu mir?" 

 

 

 

******

 

 

Stören Stimmen oder Geräusche Ihr Leben? Ohne sichtbare äußere Tonquelle?

 

"Hören Sie einen Auszug aus der Ö1 Sendung "Dimensionen - die Welt der Wissenschaft"

zum Thema "Neurofeedback gegen akustische Halluzinationen" von Maria Mayer vom Freitag, 29. Juli 2011 um 19.05 Uhr in oe1.ORF.at.
 Link: http://apasfftp1.apa.at/oe1/programm/0000C0E1.MP3

Leider konnte mir der Link für diese Sendung lt. Gesetz nicht mehr zur Verfügung gestellt werden.

Ich möchte aber diese, sehr hilfreiche, Information für Stimmen hörende Menschen dennoch weitergeben.
Über http://oe1.orf.at/programm/280322

  können Sie zumindest eine schriftliche Beschreibung einsehen.



******


 

Neuigkeiten von „Psychose-Forum
 

Hallo liebe UserInnen,

www.psychosenetz.com
 

Psychosenetz hat das Wort Netz  ja schon im Namen. Deshalb ist es an der
Zeit, uns weiter zu vernetzen. Wir möchten weiterhin über Psychose
informieren, mehr Aufklärungsarbeit leisten und den Austausch zwischen
Betroffenen, Angehörigen und Fachleuten fördern.
Vernetzung auf Youtube!
Seit kurzem gibt es unseren Youtube Kanal (http://youtube.com/psychosenetz)
auf dem ihr unseren ersten Film „Psychose / Schizophrenie“ anschauen könnt!
Er ist auf zwei Teile aufgeteilt. Diese Filme mit Interviews geben
Antworten auf oft gestellte Fragen im Forum.
Teil 1. Interview mit Dr. Georg Psota, Psychiater und Leiter des
Psychosozialen Dienstes in Wien: http://www.youtube.com/watch?v=5rq9ZHG1FtI
Teil 2. Interview mit Mag. Renate Skoda, Psychologin am Wiener
Otto-Wagner-Spital und Leiterin vom Psychosenetz:
http://www.youtube.com/watch?v=68uv9oAen3Y

 

******

 

"DIE PRESSE"

"Flüstern und schreien"

"Die Presse - Archiv"

"Spectrum"

 

 

"Die Welträtsel werden weder ich noch ADONIS lösen!"

 

Folgender Artikel auf http://diepresse.com, 

wird Ihnen von Monika Mikus empfohlen, schreibt

"Die Presse" an den Empfänger, wenn Sie den Artikel versenden.


Da der Artikel auf "Die Presse" nicht mehr verfügbar ist

ersuche ich Sie diese Information hier anzuklicken:

Seite 1

Seite 2


Seit zwölf Jahren teilt Monika Mikus ihr Leben mit einer Stimme, die nur sie hört. Im Mai 1999 stellte sie sich bei ihr vor: „Du darfst mich Adonis nennen.“ Adonis habe erklärt, Frau Mikus sei „Jesus im Außendienst“

http://diepresse.com/home/spectrum/zeichenderzeit/639474/index.do
 

"Bitte, beachten Sie auch die Kommentare, im Anschluss an den Artikel"

 

 

Tondokumente zum Thema Stimmenhören:

 

 

 

"Schizophrenie in Bewegung"

XII. Tagung ~ Februar 2010

"Die subjektive Seite der Schizophrenie"

 

Das Ende ein Verlust?

Der Wandel aus Sicht Psychoseerfahrener

Vortrag von Antje Müller (Berlin)

 

Netzwerk Stimmenhören e. V.

www.stimmenhoeren.de

stimmenhoeren@gmx.de

 

 

******

 

 

 

REDEBEITRAG  VON MONIKA MIKUS BEIM
WORLD MENTAL HEALTH DAY

Wie kann mir der Besuch einer Selbsthilfegruppe helfen,

 meine Interessen besser zu vertreten.

(10. Oktober 2008    Veranstalter: Windhorse Gesellschaft)

 

 

******

 

LIVE - INTERVIEW IM RADIO

(ausgestrahlt auf Radio OÖ Regional am 14.9.2006)

 

******

 

PDF Dokumente zum Lesen / Herunterladen:

 

 

DIPLOMARBEIT zum Thema

"Pädagogische Überlegungen zum Phänomen
des Stimmenhörens"

Verfasserin: Fr. Magistra. phil. Nicole Oesterreich

 

 ******

 

DIPLOMARBEIT zum Thema Stimmenhören

Eine qualitative Interviewstudie über die Wirkung

und den Nutzen der Interventionsangebote und

Erhebung der fehlenden Angebote aus dem Blickwinkel von

StimmenhörerInnen

Verfasserin: Fr. Magistra phil. Birgit Amsz


                                                                                                                 ******
                                                                     DIE SUBJEKTIVE SICHTWEISE VON
                                               STIMMENHÖRERINNEN IM UMGANG MIT IHREM ALLTAG

                                                                                        Verfasserin
                                                                                      Franziska Forer

                                                                    Zur Erlangung des akademischen Grades
                                                                               Bachelor of Science (BSc.)
                                                      Fakultät für Psychologie der Sigmund Freud Privat Universität



******

 

 

Die erste Österreichische Boulevardzeitung

AUGUSTIN

Nummer 250 vom 8. April bis 21. April 2009

bringt in der Rubrik Tun & Lassen

 PDF "Die Stimmenhörerin von Wien"

Ich möchte Frau Dagmar Weidinger und dem AUGUSTIN

an dieser Stelle herzlich danken, dass Sie mein Eintreten

für das alte Phänomen "Stimmenhören" gefördert haben!

Den Ehrentitel "Wiener Original mit Warnweste" empfinde

ich als Ansporn, meine Liebe zur "Wienerstadt"

auch weiterhin

 mit reger Öffentlichkeitsarbeit zu verbinden!  

 

******

 

 

 

Nur ein Klick zum Folder mit Informationen zu meiner Arbeit

Ich bin sehr dankbar, dass ich durch die

Selbsthilfe-Unterstützungsstelle SUS Wien

diesen Folder in einem Seminar, mit Hilfe von

Herrn Ing. Marco Seltenreich erarbeiten konnte.